Angebote zu "Edith" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Kittner, Alfred: Erinnerungen 1906-1991
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Erinnerungen 1906-1991, Autor: Kittner, Alfred, Redaktion: Silbermann, Edith, Verlag: Rimbaud Verlagsges mbH // Rimbaud Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ukraine // Erinnerung // Brief // Tagebuch // Österreich // Rumänien // Biografischer Roman // Biografien: allgemein, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 128, Abbildungen: 6 Abbildungen, Reihe: Bukowiner Literaturlandschaft / Texte aus der Bukowina (Nr. 4), Gewicht: 199 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Edith Wharton
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Edith Wharton ab 38.49 € als Taschenbuch: Auflage 1991. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Gebundene Ausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Educational institutions established in 1991
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Educational institutions established in 1991 ab 37.99 € als Taschenbuch: Australian Catholic University University of Girona Rovira i Virgili University National University of Kyiv-Mohyla Academy Florida Gulf Coast University Bergen County Academies Edith Cowan University Khulna University. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Wirtschaft & Soziales,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kückallee 37
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ländern alle Menschen jüdischer Herkunft deportiert und ermordet wurden, gleichgültig, ob sie getauft waren oder in einer Mischehe lebten, hatten in Deutschland die in einer Mischehe lebenden Juden und ihre christlich erzogenen Kinder unter glücklichen Umständen eine gewisse Chance zu überleben, weil die Nazis ihre Vernichtung erst für einen späteren Zeitpunkt geplant hatten. Der Schutz währte allerdings nur, solange der arische Ehepartner dem Druck der Diskriminierung standhielt und bei seiner Familie blieb. Der Phänomenologe Edmund Husserl (1859-1938) hatte in seiner aktiven Zeit in Freiburg i.Br. drei Assistenten: Edith Stein (1891-1942 Auschwitz), Martin Heidegger (1889-1976) und Ludwig Landgrebe (1902-1991). Dessen Sohn Detlev Landgrebe hat nun die Geschichte seiner jüdisch-christlichen Familie von 1784-1956 aufgeschrieben: "Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holocaust". Exemplarisch wird hier aufgezeigt, wie Ludwig Landgrebe mit seiner jüdischen, aber evangelisch getauften Frau Ilse, geb. Goldschmidt, vor den Nazis nach Prag und dann nach Löwen flieht. Aber überall sind auch bald die Deutschen, so daß er sich mit seiner Familie nach Reinbek bei Hamburg in das schwiegerelterliche Haus zurückzieht. Dort leben die Familien Dr. jur. Arthur Goldschmidt (1879-1947) und Dr. phil. Ludwig Landgrebe in Angst und Schrecken und leiden unter dem subtilen, zunehmenden Terror der Nazis. 1942 wird der "jüdische" Schwiegervater Arthur Goldschmidt nach Theresienstadt deportiert, wo der Jurist die evangelische Gemeinde Theresienstadt gründet und bis zur Befreiung im Mai 1945 als "Pfarrer" leitet. Als der glücklich Überlebende 1945 zurück nach Reinbek kommt, schreibt er die "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945", die nach seinem Tod (im Februar 1947) 1948 als kleines, längst vergriffenes Heft erscheint. In einem umfänglichen Anhang finden sich nicht nur präzise Genealogien. Der Herausgeber Thomas Hübner hat mit einem ausführlichen Anmerkungsteil (Archiv-, Lit.- und weitere Verzeichnisse) zusätzlich ein Register erstellt, in welchem sich der gesamte Inhalt des Buches in Stichworten historisch nach dem geschichtlichen Datum geordnet mit Seitenverweisen zusammengefaßt findet. Neben einem gesonderten Beitrag zu dem österreichischen Schriftsteller Erich Landgrebe (1908 - 1979) hat Hübner den Band abschließend mit einer Neuauflage der "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945" versehen, welche mit Anmerkungen und Registern ausgestattet nach 60 Jahren wieder zugänglich gemacht wird. Die ergreifend geschriebene Familiengeschichte gibt nicht nur Auskunft über den Philosophen Prof. Dr. Ludwig Landgrebe, sie geriet Detlev Landgrebe auch zu einer exemplarischen christlich-jüdischen Geistesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kückallee 37
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ländern alle Menschen jüdischer Herkunft deportiert und ermordet wurden, gleichgültig, ob sie getauft waren oder in einer Mischehe lebten, hatten in Deutschland die in einer Mischehe lebenden Juden und ihre christlich erzogenen Kinder unter glücklichen Umständen eine gewisse Chance zu überleben, weil die Nazis ihre Vernichtung erst für einen späteren Zeitpunkt geplant hatten. Der Schutz währte allerdings nur, solange der arische Ehepartner dem Druck der Diskriminierung standhielt und bei seiner Familie blieb. Der Phänomenologe Edmund Husserl (1859-1938) hatte in seiner aktiven Zeit in Freiburg i.Br. drei Assistenten: Edith Stein (1891-1942 Auschwitz), Martin Heidegger (1889-1976) und Ludwig Landgrebe (1902-1991). Dessen Sohn Detlev Landgrebe hat nun die Geschichte seiner jüdisch-christlichen Familie von 1784-1956 aufgeschrieben: "Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holocaust". Exemplarisch wird hier aufgezeigt, wie Ludwig Landgrebe mit seiner jüdischen, aber evangelisch getauften Frau Ilse, geb. Goldschmidt, vor den Nazis nach Prag und dann nach Löwen flieht. Aber überall sind auch bald die Deutschen, so daß er sich mit seiner Familie nach Reinbek bei Hamburg in das schwiegerelterliche Haus zurückzieht. Dort leben die Familien Dr. jur. Arthur Goldschmidt (1879-1947) und Dr. phil. Ludwig Landgrebe in Angst und Schrecken und leiden unter dem subtilen, zunehmenden Terror der Nazis. 1942 wird der "jüdische" Schwiegervater Arthur Goldschmidt nach Theresienstadt deportiert, wo der Jurist die evangelische Gemeinde Theresienstadt gründet und bis zur Befreiung im Mai 1945 als "Pfarrer" leitet. Als der glücklich Überlebende 1945 zurück nach Reinbek kommt, schreibt er die "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945", die nach seinem Tod (im Februar 1947) 1948 als kleines, längst vergriffenes Heft erscheint. In einem umfänglichen Anhang finden sich nicht nur präzise Genealogien. Der Herausgeber Thomas Hübner hat mit einem ausführlichen Anmerkungsteil (Archiv-, Lit.- und weitere Verzeichnisse) zusätzlich ein Register erstellt, in welchem sich der gesamte Inhalt des Buches in Stichworten historisch nach dem geschichtlichen Datum geordnet mit Seitenverweisen zusammengefaßt findet. Neben einem gesonderten Beitrag zu dem österreichischen Schriftsteller Erich Landgrebe (1908 - 1979) hat Hübner den Band abschließend mit einer Neuauflage der "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945" versehen, welche mit Anmerkungen und Registern ausgestattet nach 60 Jahren wieder zugänglich gemacht wird. Die ergreifend geschriebene Familiengeschichte gibt nicht nur Auskunft über den Philosophen Prof. Dr. Ludwig Landgrebe, sie geriet Detlev Landgrebe auch zu einer exemplarischen christlich-jüdischen Geistesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Edith Wharton
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Edith Wharton ab 38.49 EURO Auflage 1991

Anbieter: ebook.de
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
100 Jahre Simpl Teil 17
12,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles ohne Netz 1977/78 RaucherBlick zurück ohne Zorn 1975/76 LiebestropfenIn besseren Krisen 1976/77 Araber mit ÖlFestival der Gauner 1981/82 Heiteres Berufe ratenMärchen für Millionen 1984/85 Der BankomatPleiten und Wunder 1983/84 In 50 Jahren ist alles vorbeiSchon wieder Frühling 1978 Mein Name ist NovotnyBlüten im Sumpf 1991/92 Alois 1Alles ohne Netz 1977/78 BankhaltestelleBlüten im Sumpf 1991/92 KonflikteMit: Alfred Böhm, Eva Bruckner, Victor Couzyn, Michael Danzinger, Martin Flossmann, Roman Frankl, Fritz Goblirsch, Heidi Gutruf, Hans Harapat, Harald Hofbauer, Johanna Hohloch, Dagmar Kutzenberger, Edith Leyrer, Margret May, Erich Padalewski, Birgit Pawlik, Erich Joey Pflüger, Renate Rainer, Kurt Sobotka, Tamara Stadnikow, Erwin Steinhauer, Louis Strasser, Bela Zak.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kabarett Simpl Set: Martin Flossmann & Ensemble...
28,55 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Beste aus der Ära MARTIN FLOSSMANN & Ensemble, Volume 1 ... 3 DVDs zum Vorteilspreis!Dieses Set enthält die DVDs: 100 Jahre Simpl Vol. 4, 5 und 14.Mit Karin Bartz, Alfred Böhm, Roman Frankl, Hans Harapat, Edith Leyrer, Michael Niavarani, Kurt Sobotka, Erwin Steinhauer, Louis Strasser, Bela Zak u.v.a.Inhalt:Alles ohne Netz 1978Aller Tage Feierabend 1983 In video veritasBulli packt aus 1993 Das StreichquartettAlles ohne Netz 1978 Café IncognitoWahnsinn aus Wien 1987 Schauspieler in der WerbungGespenster im Luftschloss 1986 Das kultivierte GesprächUrlaub in Österreich 1976 Rendezvous im SchrankAlles ohne Netz 1978 Party im KrankenhausWahnsinn aus Wien 1986/87 Supermarkt in SteinLeben, Lieben, Lachen 1989/90 GehaltserhöhungSetzt alle Segel 1979/80 Tram SetFestival der Gauner 1981/82 Der LiebesbriefBlüten im Sumpf 1990/91Pension WaldfriedenChaos mit Schlag 1988/89 GerichtsverhandlungPleiten und Wunder 1982/83 SozialpolizeiNie wieder Politik 1990 ChinarestaurantBegegnung simpler Art 1978/79 Schönheit für MännerSchon wieder Frühling 1977 RasenmäherNie wieder Politik 1991 PolizistLeben, Lieben, Lachen 1989/90 Echo-Schule mit NIAAlles ohne Netz 1977/78 SelbstbedienungskrankenhausAlles ohne Netz 1977/78 El TorerroChaos mit Schlag 1988/89 Gourmet RestaurantSchon wieder Frühling 1976/77 BüroLieben, Leben, Lachen 1989/90 Leben auf dem LandeNie wieder Politik 1990/91 AusländerAlles ohne Netz 1977/78 BanküberfallLeben, Lieben, Lachen 1989/90 Zwetschge, Zwetschge, BirnNie wieder Politik 1990/91 Raucherhypnose

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
100 Jahre Simpl Teil 14
12,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon wieder Frühling 1977 RasenmäherNie wieder Politik 1991 PolizistLeben, Lieben, Lachen 1989/90 Echo-Schule mit NIAAlles ohne Netz 1977/78 SelbstbedienungskrankenhausAlles ohne Netz 1977/78 El TorerroChaos mit Schlag 1988/89 Gourmet RestaurantSchon wieder Frühling 1976/77 BüroLieben, Leben, Lachen 1989/90 Leben auf dem LandeNie wieder Politik 1990/91 AusländerAlles ohne Netz 1977/78 BanküberfallLeben, Lieben, Lachen 1989/90 Zwetschge, Zwetschge, BirnNie wieder Politik 1990/91 RaucherhypnoseMit: Karin Bartz, Alfred Böhm, Eva Bruckner, Victor Couzyn, Nicole Fendesack, Martin Flossmann, Fritz Goblirsch, Hans Harapat, Helmuth (Hellmuth?) Hron, Edith Leyrer, Margot May, Michael A. Mohapp, Michael Niavarani, Renate Rainer, Kurt Sobotka, Erwin Steinhauer, Andreas Steppan, Louis Strasser, Bela Zak.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot